Neuigkeiten/Presse
04.10.2017, 11:44 Uhr
Manfred Pentz: Eine gute Ausstattung unserer Feuerwehren ist unverzichtbar für zuverlässigen Brandschutz. – Fördergelder des Innenministeriums für einen neuen Gerätewagen in Eppertshausen.
„Ohne die vielen freiwilligen Feuerwehrmänner und –frauen in Hessen wäre eine Sicherstellung des Brandschutzes vielerorts gar nicht möglich. Mein persönlicher Dank gilt daher den Frauen und Männern, die täglich in Hessen ehrenamtlich ihre Freizeit opfern und sich in Gefahr bringen, um anderen zu helfen. Ein solches ehrenamtliches Engagement ist unverzichtbar und ich hoffe, dass auch weiterhin viele Menschen diesem Beispiel folgen und sich in den freiwilligen Wehren einsetzen“, so der Landtagsabgeordnete und hessische CDU-Generalsekretär Manfred Pentz.
„Wir brauchen aber nicht nur einsatzbereite Bürger, sondern auch eine gute Ausstattung unserer Feuerwehren mit technisch aktuellem Gerät und Fahrzeugen“, ergänzt Pentz anlässlich der Bekanntgabe des Hessischen Innenministeriums, einen Förderbescheid für die Anschaffung eines neuen Gerätewagens „GW-L1“ für die Freiwillige Feuerwehr in Eppertshausen zu bewilligen.

Der zur Anschaffung geplante Gerätewagen-Logistik ist zum Transport wichtiger zusätzlicher Ausrüstung zur Unterstützung der einsatztragenden Fahrzeuge gedacht. Der neue Gerätewagen soll ein mittlerweile 22 Jahre altes Fahrzeug ersetzen. „Ich freue mich, dass der Hessische Innenminister Peter Beuth nun eine Zuwendung des Landes Hessen für die Neuanschaffung in Höhe von 28.000 Euro für die Feuerwehr Eppertshausen bewilligt hat“, so Pentz abschließend.