Übergabe eines Antrages der FU Darmstadt-Dieburg an die Landesvorsitzende der Frauenunion Hessen Frau Müller-Klepper im Rahmen der Kreisverbandsvorstandssitzung

Zur Vorstandssitzung der Kreisfrauenunion Darmstadt Dieburg hatte die Landesvorsitzende der Frauenunion Hessen, Frau Petra Müller-Klepper, ihr Kommen zugesagt.


Es erfolgte die Übergabe eines Antrages. Es geht hierbei um die Erzieher, die neben den Eltern die wichtigsten Bezugspersonen für viele Kinder sind. In diesem Antrag werden drei Punkte herausgestellt: die Änderung der Ausbildungszeit und eine einheitliche Bezahlung der Erzieherinnen sowie die Gebührenfreiheit in der Betreuungszeit von 8:00 – 13:00 Uhr.

Nach dem Antrag aus 2016 zur Unterstützung der ehrenamtlich tätigen Feuerwehrleute, die für viele Menschen Lebensretter sind, ist dies erneut ein  Antrag aus dem Kreisverband der Frauenunion Darmstadt-Dieburg. Im weiteren Gespräch ging es um die Weitergabe und vor allem um die Nachverfolgbarkeit von Anträgen aus der Frauenunion.

Im Anschluss erläuterte Frau Müller-Klepper die Ziele des Landesvorstandes bis Ende 2018. Hier nannte sie das Streben nach paritätisch besetzten Wahllisten, insbesondere bei der nächsten Landtagswahl in Hessen 2018. Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Steigerung der aktiven Mitglieder in der Frauenunion und der Förderung der Frauen, die politische Verantwortung übernehmen wollen.

Nach oben