Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Dr. Astrid Mannes konnte ein Teil des Vorstandes und weitere Gäste eine mehrtägige Fahrt nach Berlin unternehmen. Das Programm, ausgearbeitet vom Bundespresseamt, beinhaltete sowohl politische als auch kulturelle Orte. Erstes Ziel war das Verkehrsministerium. Dort bekamen wir eine Führung durch drei Bauepochen. Danach waren wir in den interessanten Vortrag über den Aufbau und die Aufgaben des Ministeriums, das sowohl für die Land- als auch Fluss- und die Luftwege zuständig ist. Danach hörten wir noch einen Vortrag zur E-Mobilität. [...]

Die Führung durch das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit im Wohngebiet in Berlin-Schönweide beschrieb bedrückend die Entstehung von Terror, Diktatur, Intoleranz und Hass – so sollte sich Geschichte nicht wiederholen. Sehr beeindruckend wie der Historiker anhand von Fragen – ohne erhobenen Zeigefinger – den Bezug von damals zu heute wieder entstehenden Tendenzen aufzeigte.

Das Denkmal für die Juden vor dem Brandenburger Tor – die sog. Stelen waren dann der Abschluss des Tages.

Der zweite Tag begann mit dem Besuch der Kuppel des Reichstages. Leider konnten wir diesmal nicht an einer Bundestagssitzung teilnehmen. Danach fuhren wir zum Tränenpalast mit einer kurzen Einführung und dann ging jeder mit seinen Eindrücken durch die Ausstellung mit Bildern, Filmen und persönlichen Briefen und Geschichten. Am Nachmittag war dann nahe dem Bundeskanzleramt, im Paul-Löbe-Haus Das Treffen mit der MdB Dr. Astrid Mannes. Ihre Referentin Frau Dr. Kaiser gab einen Ausblick auf die Arbeit und die Zusammenarbeit und die Aufgabenverteilung. Dann konnte Frau Dr. Mannes nach der Fragestunde direkt mit uns ins Gespräch kommen. Wobei diverse Themenkomplexe angesprochen und von ihr alle Fragen beantwortet werden. Sie gab auch zu aktuellen Themen und Fragen gerne und ausführlich Stellung. Danach machte ihr Referenz H. Klock, der die Fahrt begleitete,  noch die obligatorischen Fotos mit allen Teilgruppen der Einladungsfahrt. 

Zum Abschluss machten wir eine dreistündige Stadtrundfahrt mit dem Bus orientiert an politischen Punkten.

Wir bedanken uns bei Frau Dr. Mannes und H. Klock für diese interessante Reise nach und durch Berlin.

FU Kreisvorstand Darmstadt-Dieburg und Gäste

Nach oben