Am Landesdelegiertentag nahm der Vorstand der FU Darmstadt-Dieburg teil.

Zur Einführung gab es einen Vortrag von Frau Prof. Kristina Sinemus, vom Hess. Ministerium für Digitale Struktur und Entwicklung.

Bei täglich ca. 2,8 Mrd. Abfragen bei Google und der Tatsache, dass 8 von 10 Menschen ein Smartphone besitzen, ging Frau Prof. Sinemus genauer darauf ein, wie Arbeitswelt und Lebenswelt digital „verknüpft“ werden können. [...]

 


Frauen profitieren hiervon besonders, denn Frauen sind wichtig für ein interdisziplinäres Team, da sie die „weichen“ Faktoren bzw. soziale Teilhabe mit einbringen und somit die Arbeitswelt prägen können.

Digitalisierung ermöglicht Frauen eine flexiblere Arbeitszeit und -ort ( home office).

Frauen können so selbstbewusst Ihre Kreativität in die Arbeitswelt einbringen.

Anschließend ging es in vier verschiedene Podiumsdiskussionen,

  1. Arbeit 4.0
  2. Smarte Mobilität
  3. Gesundheit und Digitalisierung
  4. Lebensphasen und Digitalisierung

Es fand ein reger Austausch statt; positive als auch die kritischen Punkte wurden angemerkt, die die Digitalisierung mit sich bringt.

Zusammenfassend formulierte jede Arbeitsgruppe die notwenige und sinnvolle Rahmenbedingungen, die die Politik geben sollte.

Nach oben