Neuigkeiten/Presse
09.03.2020, 09:52 Uhr
Am Aschermittwoch war alles vorbei
(rgh) Nicht so für die Mitglieder und Freunde der Senioren Union der CDU Erzhausen. Pünktlich um 18 Uhr am Mittwoch, 26. Februar, diesmal zum Stammtisch mit obligatorischem „Heringsessen“, waren 44 Personen im Kolleg des Bürgerhaus Restaurant eingetroffen. Das waren ca. 10 Personen mehr als erwartet, also musste sich das Restaurant-Team sputen die Bestuhlung bedarfsgerecht anzupassen.
Im Gespräch, die frohgelaunten 44 Teilnehmer*innen des Aschermittwoch-Stammtisch – fehlt nur noch das Heringsessen!
An 4 vollbesetzten runde Tischen lässt es sich gut plaudern, angeregt diskutieren und unterhalten. Die Begrüßung durch Rolf Heller, Vorsitzende der Senioren Union, sonst immer per Handschlag, erfolgte den Umständen entsprechen nur verbal und völlig kontaktfrei, aktuell dem Corona Virus geschuldet. Die dazu vorgetragenen Erklärung wurde von allen Teilnehmer*inne als Notwendigkeit akzeptiert, verstanden und beachtet!
Über aktuelle Angelegenheiten der Politik im Dorf wurde trotz der bundesweit üblichen politischen Aschermittwoch-Treffen nicht parliert, was der guten Stimmung wegen im Raum auch nicht vermisst wurde. Der Wunsch zukünftig auch politische Themen von allgemeinem Erzhäuser Interesse anzusprechen, wurde verschiedentlich geäußert und das ist auch gut so, schließlich haben wir im nächsten Jahr Kommunalwahlen. Voraussichtlich im März 2021 haben die Erzhäuser*innen wieder einmal die Qual der Wahl, ein neues Gemeindeparlament steht zur Wahl an, muss sich finden und konstituieren!
Zum Jahresanfang haben leider 3 Personen ihre langjährige Mitgliedschaft gekündigt. Es sind oft anderweitige persönliche Interessen, Neuorientierungen oder gesundheitliche Gründe für Kündigungen! Und weil es so ist wie es ist, konnte die Senioren Union in diesem Jahr bereits 3 neue Mitglieder begrüßen.
Und was sind die nächsten Programme nach Aschermittwoch? Darüber informierte Christa Müller, die nächsten Stammtische werden wie geplant, immer donnerstags, 12. März, 16. April und 14. Mai um 11:30 Uhr im Bürgerhaus-Restaurant stattfinden! Gäste sind wie immer herzlich willkommen.
Zwischenzeitlich abgesagt wurde dagegen unser Besuch der Firma Optovision in Langen, als Begründung seitens der Firma wurde das Coronavirus genannt, als Vorschlag für einen neuen Termin wurde uns das 2. Halbjahr 2020 empfohlen. Als Tagesfahrt mit einem umfangreichen Programm wäre jetzt noch unsere Fahrt nach Haibach, zum Besuch des „Adler Modemarkt“, natürlich mit Modenschau, zu erwähnen. Das besondere Event beinhaltet auch noch eine Main-Schifffahrt und ein Abendessen im „Hotel Jägerhof“ in Weibersbrunn. Unser Orga-Team, Dorothee Krüger und Christa Müller, bitten um rechtzeitige Anmeldungen bis zum 8. Mai.
Alles hat ein Ende, auch der Aschermittwoch-Stammtisch, um 21:30 haben sich die letzten verbliebenen Stammtischler auf den Nachhauseweg gemacht und damit war es auch gut so!